1005: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dual-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 130: Zeile 130:
 
|Artikelnummer
 
|Artikelnummer
 
|}
 
|}
 
Der Dual 1005 erschien ab 1957 auf dem Markt. Als Nachfolger zum 1003 mit identischen Eigenschaften verfügte er jedoch zusätzlich über die Drehzahl 16 Upm. Die ersten Geräte hatten zudem noch einen Drehzahlregler wie beim Vorgänger in runder Form , darüberhinaus war der Plattentellerbelag in grün ausgeführt. Kurze Zeit später erschien die überarbeitete Version mit dem Schieberegler zur Drehzahlwahl und weißem Tellerbelag. Dadurch konnte auch der später für den 1004S entwickelte Hifi Plattenteller Verwendung finden.
 
 
 
 
Besonderheiten  : Pausenschaltung, Wiederholung, Klangblende , Luxor Abtastprinzip, Automatische Wahl bei Start für den Nadelschliff
 
 
Abtastprinzip: Kristall, Tonarmkopf J , System CDS3 , Nadel DN2 und Sondervarianten
 
 
Preis : 184DM (Chassis)
 
 
Wechselachse AW1 und AS3 (AS3c)
 

Version vom 26. Juni 2021, 17:40 Uhr

Daten

Merkmale

  • Gerätetyp: Plattenwechsler
  • Automatikfunktionen: Wechsler
  • Antriebsart: Treibrad mit Zwischengetriebe
  • Drehzahlen: 16, 33, 45, 78
  • Tonabnehmer ab Werk: Tonarmkopf J // Kristallsystem CDS3 , Nadel DN2 und Sondertypen
  • Kanäle: Mono
  • Baujahre: ab 1957

Technische Daten:

  • Plattenteller Durchmesser: 20cm optional 27cm
  • Plattenteller Gewicht: 1,5kg (27cm)
  • Gleichlaufschwankungen:
  • Pitch: nein
  • Rumpel-Fremdspannungsabstand: xx dB
  • Rumpel-Geräuschspannungsabstand: xx dB
  • Tonarm effektive Länge:
  • Tonarm Kröpfungswinkel:
  • Antiskating: [ja / nein]
  • Abmessungen (B x H x T):
  • Gewicht:

Beschreibung

Der Dual 1005 erschien ab 1957 auf dem Markt. Als Nachfolger zum 1003 mit identischen Eigenschaften verfügte er jedoch zusätzlich über die Drehzahl 16 Upm. Die ersten Geräte hatten zudem noch einen Drehzahlregler wie beim Vorgänger in runder Form , darüberhinaus war der Plattentellerbelag in grün ausgeführt. Kurze Zeit später erschien die überarbeitete Version mit dem Schieberegler zur Drehzahlwahl und weißem Tellerbelag. Dadurch konnte auch der später für den 1004S entwickelte Hifi Plattenteller Verwendung finden.


Kurzprofil

Besonderheiten : Pausenschaltung, Wiederholung, Klangblende , Luxor Abtastprinzip, Automatische Wahl bei Start für den Nadelschliff

Abtastprinzip: Kristall, Tonarmkopf J , System CDS3 , Nadel DN2 und Sondervarianten

Preis : 184DM (Chassis)


Wechselachse AW1 und Abwurfsäule AS3 (AS3c) als Sonderzubehör

Galerie

Bauteile

Verwendete Bauteile in diesem Modell:

Nr. in der Serviceanleitung Teilenummer Bezeichnung
1 aaaaaa Bauteil 1
2 bbbbbb Bauteil 2
3 cccccc Bauteil 3
4 dddddd Bauteil 4

Elektronische Bauelemente

Verwendete Bauelemente in diesem Modell:

Nr. im Schaltplan Bauteil und Wert Ersatz bei Reichelt Ersatz bei Conrad
C1234 Kondensator xx F, yy V Artikelnummer Artikelnummer
IC2345 Integrierter Schaltkreis XYZ Artikelnummer Artikelnummer
L3456 Induktivität xx H Artikelnummer Artikelnummer
R4567 Widerstand xx Ohm, yy W Artikelnummer Artikelnummer